30 Jahre Allerblick - hätten Sie´s gewußt?

Bereits seit dreißig Jahren verwöhnt die Familie Reiswig Seele und Gaumen im Gasthaus Allerblick. Der traditionsbewußte Familienbetrieb weiß um die Wichtigkeit persönlicher Betreuung und Erfüllung der Gästewünsche, wann immer es geht.

Am 10. Mai 1972 fiel der Startschuss einer ganz besonderen gastronomischen Erfolgsgeschichte. Ingrid und Georg Allerblick anno 1972Reiswig  machten sich auf, mit Ihrem neuen Unternehmen Qualitäts- standards zu setzen. Das neu erbaute Gasthaus wurde vom ersten Grundriss hin auf Gastfreundlichkeit und optimalen Nutzen geplant und nach 2-jähriger Bauzeit fertig gestellt.

In kürzester Zeit entwickelte sich der Allerblick zu einem zentralen Mittelpunkt von Süd-Winsen. Im Verlauf der folgenden Jahre wurde der Anspruch, sich als zuverlässige Oase für Feste, Kegelbahn anno 1982Freunde und Gemütlichkeit zu entwickeln, gefestigt.
Doch gute Küche alleine ist kein Garant für eine breite Akzeptanz. So wurden in den Jahren immer wieder neue Ideen aufgegriffen und erfolgreich realisiert. Einige Highlights:


         1982   Anbau einer Kegelbahn
         1991  Erweiterung des Hotelbetriebes
         1997  Einweihung des Wintergartens
         2002  Einweihung der neugestalteten Kegelbahn
         2005  Neugestaltung des kompletten Thekenbereichs
         2009  Erweiterung des Terrassenbereiches


Heute wird der Allerblick in 2. Generation von Christina und Peter Reiswig geführt.
“Ích bin im Grunde hinter der Theke aufgewachsen”, scherzt der junge Chef des Unternehmens, “für mich war klar, dass ich den Familienbetrieb in erprobter Tradition ins neue Jahrtausend führen würde! ...und der Erfolg gibt uns recht!”